www. friedensunion.org 

Weltweite alternative Friedenspartei

WWAFP

Partei für den Weltfrieden und für eine gleichberechtigte Menschheit


Sie haben richtig gesucht, Sie sind auf der Seite, die seit 2008 für die Völkerverständigung wirkt. Nach zahlreichen Hinweisen, haben wir jetzt eine neue Partei gegründet und die bekannte und bewährte Adresse für diese Partei übernommen.

Idee und Programm der weltweiten alternativen Friedenspartei (WWAFP)

Wir, die Gründungsmitglieder und somit auch der erste Vorstand  der WWAFP kennen uns seit vielen Jahrzehnten und haben uns gemeinsam entschlossen beizutragen, damit unsere Erde von den Menschen friedlich und gleichberechtigt nutzbar wird und bleibt.

Die Menschheit hat sich im Laufe der vielen Jahrtausende in allen denkbaren Lebensweisen, auf allen Kontinenten dieser Erde, Regeln bzw. Gesetze  geschaffen, um das gesellschaftliche Zusammenleben möglichst human zu gestalten.

Obwohl in dieser sehr langen Zeit stets der Kampf der Menschen um Geld und Macht eine überragende Rolle spielte und dabei seit langem erkannt worden ist, dass die besitzlosen und werteschaffenden Massen (allgemein das Volk) in aller Regel bei diesem Kampf missbraucht worden, hat sich kein Gesetz herausgebildet, dass den Krieg ausnahmslos unter Androhung regulärer Strafen verbietet. Ebenso Sachbeschädigungen, Völkermord und Volksvertreibungen. (Aktuelles Beispiel sind die derzeitigen Flüchtlingsströme, die ausnahmslos Folge von Kriegen und ungerechter Verteilung der geschaffenen Werte sind).

Es besteht keine Absicht dieser Partei einen überdimensionalen wissenschaftlichen Anstrich gegeben, sondern wir wollen  schlicht und einfach, dass der Krieg aus dem Leben der Menschheit verschwindet. Ebenso verzichten wir  auf  Hinweise der vielen historischen Tatsachen bei denen die Völker  um ihr Hab und Gut, ihre Gesundheit und schlimmstenfalls  das Leben (für Fürsten, Könige, Kaiser, Führer und Volk...) lassen mussten . Dafür sind die vielen Kommunikationsmöglichkeiten vorhanden. So schrecklich das ist, mit welchen Mitteln die Medien ihre Gewinne machen, so aufschlussreicher sind aber die täglichen Nachrichten.

In dem Wissen, dass unser Vorhaben nicht  auf nationaler Ebene zu lösen ist, wenden wir uns an die gesamte Menschheit, und halten diesen Text wegen der zu erwartenden Übersetzungen in alle Sprachen , möglichst einfach.

Lassen sie uns international eine Kraft entwickeln, damit  den zumeist vom Volk gewählten Machthabern bewusst wird, dass das Volk in unserer Zeit die Kommunikationsmöglichkeiten im Interesse des Volkswillens in Anspruch nehmen wird.    
Lasst uns unsere Stärke der Gemeinsamkeit nutzen um:

       

- alle bewaffneten Auseinandersetzungen, inklusive Terroranschläge unmöglich zu   machen
- die Rüstungsindustrie und Ausbeutung der menschlichen Arbeitskraft zu beseitigen
- zukünftig die "Schere zwischen Arm und Reich" einzuschränken und
- die Rechte der Menschen gleichberechtigt zu gestalten.

Das sich selbstherrlich gebende Gesellschaftssystem des Sozialismus hat leider versagt, nicht nur die oberen Entscheidungsträger, auch jeder "Einzelne" dieser "sozialistischen Völkergruppen" hat in seiner Verantwortung für die Zukunft der Menschheit schändlich versagt. Aber auch alle sonstigen Nationen haben einen Anteil an den heutigen Zuständen" 


Nutzt diesen Versuch zur "Vereinigung aller Menschen"!

Jede Mitgliedschaft ist ein Baustein für die Menschheit!